Liebster-Award

F8233406-AA4B-102C-A96C-00163E38B4CF

Ich bin eigentlich nicht der Typ für so Crossover-Blog Kollaborationen bzw. macht man sowas in den Blog-Bereichen wo ich vorzugsweise lese nicht wirklich. Aber heute mache ich mal eine Ausnahme. Zum einen weil die wundervolle Sabrina Samu mir Fragen gestellt hat und ich ihren neuen Blog gern unterstütze. Zum anderen weil ich gestern den Metrolaut Podcast gehört habe in dem Nerdcore und Schlecky Silberstein sich über Blogkonzepte gestritten haben. Letzteres hat mich dann wieder an mein eigenes Konzept erinnert welches ich entworfen habe nachdem ich Daniel Decker aka Kotzendes Einhorn auf der Re:publica gehört habe. Aber egal. Am Ende ist das sowieso nicht wichtig. Am Ende beantworte ich hier nur ein paar Fragen.

Frage 1: Wie schreibst du am liebsten? Von Hand oder am PC/Laptop?

Da meine Handschrift schrecklich ist ganz klar am PC / Notebook. Selbst in der FH würde ich lieber alles am Netbook schreiben. Doch da ich einen technischen Studiengang mit sehr viel Formeln und Skizzen bestreite ist das nicht wirklich praktisch. Ich hätte ja gern ein Microsoft Surface. Das ist eine Mischung aus Tablet und Notebook. Nach allem was ich darüber weis halte ich es für das perfekte Arbeitsgerät. Aber aktuell 500€…

 

Frage 2: Sind die Genre, in denen du dich bewegst auch die Genre, die du selbst liest?

Genre in denen ich mich bewege, also schreibe? Schwierig. Ja und nein. Das Problem ist das mein Blog zwar in der Theorie ein Konzept hat aber ich das nicht sonderlich ernst nehme. Ich schreibe über sehr viele verschiedene Sachen. Alles was so in den Bereich Wissenschaft und Technik fällt ist aber auch ganz klar Zeug das ist auch in meiner Freizeit lese. Oft nehme ich dann auch Teile aus den Artikeln und Büchern und breche sie soweit herunter, dass sie für die Menschen die meinen Blog lesen verständlich sind. Ich versuche also Wissenschaft mit Alltag zu erklären.

Was die ganzen Sachen über Liebe angeht. Sowas lese ich nicht. Alles was ich hier schreibe ist mehr so meine Meinung oder meine Beobachtung. Vielleicht auch ein Weg um die Dinge die passieren zu verarbeiten.

Da ich aber keine klassischen Geschichte schreibe (nicht mehr) ist diese Frage aber vielleicht sowieso nicht ganz passend für mich^^

 

Frage 3: Mit welchem Snack kann man dich immer gnädig stimmen?

Ich bin relativ anspruchslos und nicht sonderlich nachtragend. Allein die Geste würde vermutlich ausreichen. Ob ich den Kram dann esse oder nicht ist egal. Ich schätze den Gedanken an sich höher als letztlich die Ausführung.

 

Frage 4: Welchen Traum möchtest du auf jeden Fall mal verwirklichen?

Schwierige Frage… vielleicht auch keine die ich im Moment beantworten sollte. Am Ende läuft es wohl immer auf irgendwas mit Liebe, Anerkennung und sowas in der Art hinaus.

Wenn es nur um persönliche Leistungen geht… vermutlich wären das Superkräfte. Vorzugsweise Teleportation!

 

Frage 5: Liebste fiktive Person?

Schwer zu sagen. Sherlock Holmes? L von Death Note? Tyrion Lannister? Ich lege mich nicht gern fest.

 

Frage 6: Buch oder Film/Serie?

In der Regel würde ich immer sagen Buch. Wobei es natürlich auch Serien gibt die nur als Serie existieren (Suits, Adventure Time, Gravity Falls). Am Ende hat jedes Medium so seine Vor- und Nachteile. Ich glaube aber, dass sich eine gute Serie auch als Serie entwickeln sollte bzw. ein guter Film eben als guter Film geboren werden sollte. Wenn man seine Wurzeln in einem Buch hat kann man glaube nur verlieren da man einfach nicht die nötige Komplexität erreicht um aus dem Schatten der Vorlage zu treten.

 

Frage 7: Wenn du die Chance hättest eine Idee zu verfilmen, wer dürfte im Cast nicht fehlen?

Stan Lee!

 

Frage 8: Lieblingseissorte?

Irgendwas mit ganz viel Chemie wie Kaugummi oder Schlumpf-Eis.

 

Frage 9: Eines Tages steht die Polizei vor deiner Türe, wieso?

Das könnte viele Gründe haben…

 

Frage 10: Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir wünschen?

Ich würde zwei Wünsche darauf verschwenden, dass ich die Menschen endlich verstehe und besser mit ihnen klar komme (oder sie besser mit mir).

Mit dem dritten würde ich den längst überfälligen Weltraumfahrstuhl bauen.

 

Ich werde mir auch mal noch Fragen überlegen und vielleicht auch Leute denen ich sie stellen kann. Zwei hätte ich eventuell *überleg*

Ein Gedanke zu „Liebster-Award“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.